Prag

By Kama5523, 7. November 2015

     Ein Wochenende im Prag reicht um die Stadt kennenzulernen. Die Stadt ist gut zu Fuß zu erkunden. Und auch wenn man jede Menge in einem Stadtführer markiert hat was man sehen will, reichen paar Tage.
Das hätte ich auch nicht gedacht als ich vor der Reise meine Markierung im Reiseführer angeguckt habe, aber am Ende habe ich alles angesehen.

Anreise:
Wenn man ein Hotel im Zentrum hat, ist es nicht weit vom Busbahnhof und Hauptbahnhof.
Deshalb wollen die Taxifahrer einen nicht so wirklich mitnehmen, da es für sie es sich nicht lohnt.
Und da eine von uns aus dem Norden mit dem Zug kam und die andere aus dem Süden mit dem Bus, hatten wir beide die gleiche Erfahrung gemacht.

Wie gesagt wir kamen beide fast gleichzeitig an, deshalb haben wir uns entschieden im Hotel zu treffen. Und der Weg dahin war ziemlich abenteuerlich. Als ich den ersten Taxifahrern zeigte wo ich hin muss, hat er mich zu einem anderen geschickt. Und der wiederum zu anderen. Bis ich gecheckt habe, dass mein Hotel für die Taxifahrer viel zu nah war habe mir ein Taxi geschnappt der Gäste gerade ausgeladen hat. Und erst als ich im Taxi saß und er quasi losfuhr sagte ich ihm wo hin ich muss. Oh da war er nicht begeistert 🙂 Ich brauchte nur 10 min mit dem Taxi. Habe umgerechnet 15€ bezahlt. Die Freundin hat fast das Dreifache bezahlt und er ist einmal über die Brücke und zurück gefahren. Obwohl fast der gleich Weg ist.

Hotel:
Hotel hatte zwar 5 Sterne, aber eher tschechische 5 Sterne. Einrichtung eher rustikal, schlicht und einfach. Ich habe nichts Modernes im Hotel gesehen, was nicht bedeutet, dass es schlecht ist.
Das Zimmer war sehr groß und nur mit den wichtigsten Sachen ausgestattet. Das Bad war sehr sauber.

Zum Frühstück war schon einiges angeboten, also völlig ok. Aber der Kaffee, naja hätte besser sein können. Aber gut das wir immer an einem Becker vorbeigelaufen sind 

Stadt:
Auch wenn es manchmal nicht danach aussah, aber das Wetter war immer super. Zwar sehr windig. Ich hätte meine Mütze gut gebrauchen können. Aber schön sonnig.
Wie schon erwähnt habe, man kann die Stadt gut zu Fuß erkunden.
Wir sind einfach losgelaufen, zwischendurch angehalten und die süßen Spezialitäten probiert.
Nach und nach haben wir unsere Punkte von dem Stadtführer abgeklappert. Das einzige was enttäuschend war, waren die Tipps für die Restaurants. Als es dann Zeit war was zu essen sind wir irgendwo reingegangen was auf dem Weg war und das war die Beste Entscheidung. Wir waren in echten Prager Restaurants wo auch die Einheimischen Essen gehen und nicht nur die Touristen.

Was natürlich nicht fehlen kann ist eine Bootstour. Wir haben eine schöne, entspannte zwei stündige Bootstour gemacht.

Paar Wörter über Prag Allgemein.
Es ist eine schöne alte Stadt. Man kann sich entspannt treiben lassen und die Zeit einfach genießen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

What do you think?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.